Jungpfadfindertrupp Falken

Hallo, willkommen beim Internetauftritt der Falken!! Wir möchten uns hier ein wenig vorstellen und werden ab und an auch aktuelle Berichte einstellen. Nachdem es bereits in früherer Zeit eine Jungpfadfindergruppe mit unserem Namen gab, besteht unser Trupp seit 2005. Aktuell sind wir 19 Kindern, hinzu kommen die zwei Leiter Sara und Martin.  Interesse? Wir treffen uns jeden Dienstag von 18:00 - 19:30 Uhr.

Du erreichst uns über:

falkenleiter(at)dpsg-farmsen.de

 


Ei-Experiment und "Fast-Food-Gruppenstunde"

-17.11.09-

In unserer dritten Gruppenstunde bildeten wir vier Gruppen und führten das "Ei-Experiment" durch. Ein Ei sollte einen Sturz unbeschadet überstehen. Material hierfür: ein wenig Schnur, Tesafilm, Papier und zwei Ballons. Zwei Eier kamen heil an, eines war leicht beschädigt. Ein weiteres legte eine dramatische Bruchlandung hin. ;)

 

In der vierten Gruppenstunde überraschten die Leiter die Gruppe mit Unmengen an Fast-Food, was natürlich auf grosse Begeisterung stieß! -kw-

 

Unser Auftakt nach dem Stufenwechsel

 -8.11.09-

Mit dem Stufenwechsel sind fünf neue Kinder von den Wölflingen zu uns gestossen. Damit wir uns alle auch kennenlernen können, haben wir es in der ersten Gruppenstunde ganz entspannt angehen lassen. Neben einigen Kennenlernspielen gab es noch "ein wenig" Eis. Hierbei zog jedes Gruppenmitglied einen Namen und hatte anschließend den Auftrag, demjenigen ein Eis zu servieren ;) .

 

Paralell haben wir dann noch angefangen ein paar Steckbriefe von uns anzufertigen, die zu einem "Geburtstagskalender" vereint werden sollen.

Da wir wegen der wichtigen Kennenlernphase in der ersten Gruppenstunde natürlich noch nicht dazu gekommen sind, die Planung des Weihnachtsmarktes anzugehen, stand diese in der zweiten Gruppenstunde umso mehr auf der Tagesordnung. Viele gute Ideen wurden zusammengetragen, ehe wir uns darauf einigten, ein riesiges Lebkuchenhaus anzufertigen. An lustigen Spielen hat es natürlich auch nicht gemangelt! ;) -kw-

Andrés Abschied verdauen! ;-)

-7.4.09-

Nachdem wir unser Filmprojekt abgeschlossen haben und uns André überraschend verlassen hat, haben wir es nach den Ferien zunächst etwas ruhiger angehen lassen. Angenehm frühsommerliche Temperaturen lockten uns ins Freie!

 

Wir haben viel gespielt und an Eis hat es auch nicht gemangelt!! ;-)

-kw-

Die Falken in Bendestorf!!

-22.2.09-

Wir trafen uns am Freitag den 13.2.  (........ ;-) ), um 16:45 am Pfadfinderkeller, um anschließend mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Bendestorf zu fahren. Im dortigen Pfadfinderhaus des BdP verbrachten wir anschließend gemeinsam das Wochenende.

 

Auf Anraten unseres Ernährungsberaters "Theo S." (a.ka. "Stupps") während unseres Somerlagers 2008, setzten wir beim Essen diesmal besonders auf den Frischefaktor. Möglichst viel wurde frisch zubereitet und wir selbst mit Vitaminen gestopft.

Das Programm wurde durch die Gruppe ausgewählt. Wir spielten Gesellschaftsspiele, feierten den 11. Geburtstag von Charlotte, waren draussen und machten vieles Weitere. Das "chillen" kam nicht zu knapp, schließlich ging es ja darum, dass die Gruppenmitglieder die Möglichkeit bekommen, sich näher kennenzulernen, als dies allgemein in Gruppenstuden möglich ist.

 

-kw-

Projektmethode- mittendrin!

-24.1.09-

Nach der Animation folgte zunächst die Phase der Ideenfindung.  Überraschend schnell erzielten wir einen Konsens- ein Film soll unser neuestes Projekt werden! Es stellte sich nun eine Schwierigkeit- wie die vielen verschieden Ideen zum Thema "Film" unter einen Hut bringen!?

Nach dem Versuch ein Drehbuch zu schreiben, stellte es sich als geeigneter heraus, in selbst gebildeten Kleingruppen mehrere kleine Filme zu planen. Wir sind sehr gespannt, wie es nun weiter geht!

Geheimprojekt Gan(z)s entlarvt

11.11.08

-Das Känguruh aktuell-

Nun ist es unserem Reporter Wascal P. doch wirklich gelungen, das Geheimprojekt zu enttarnen.   -ganz entlarvt : Gans entlarvt!!! -

Pünktlich zum Martinstag fertiggestellt, mischten sich die leuchtenden Gänse samt Jufis unter die am Martinsfeuer versammelte Gemeinde. Das Martinsfeuer wurde dieses Jahr von den Falken organisiert und parallel zur gleichzeitig stattfindenden Gruppenstunde betreut.

 

 

 

 

 

Geheimprojekt !!!!!

- Das Känguruh aktuell-

4.11.08

Unserem Reporter Wascal P. (Name von der Redaktion geändert) gelangen am Dienstag spektakuläre Aufnahmen aus dem Falkenlaboratorium, die sie nur hier in -Das Känguruh aktuell- exklusiv zu Gesicht bekommen. Mit einer versteckten Kamera gelang es Wascal P., unbemerkt von den Sicherheitskräften, in die Sperrzone einzudringen und aktuelle Aufnahmen vom momentanen Geheimprojekt zu schiessen.  Es entstanden Bilder, die jedoch eher Fragen aufwerfen, als Antworten liefern- Sehen sie selbst!

 

 

Da völlig unklar ist, was hier vor sich geht, versprechen wir Ihnen: -Das Känguruh aktuell- bleibt für sie an der Stroy dran!! Mehr in Kürze.

 

-kw-

Gruppenstunden und Programm


 

In den Gruppenstunden ist uns auch die Mitbestimmung der Kinder sehr wichtig. Wir versuchen diese daher zu ermöglichen und anzuregen. Wir machen viele Projekte, hier ein kleiner Auszug der letzten 1-2 Jahre:

 

- Filmprojekt „Lenssen und Partner“

- Fensterbilder / Windowcolour

- Herstellung von antikem Spielzeug

- Thema „Dalai-Lama“ / „Tibet“

- Hagenbeck-rallye

- Pfadfindergeschichte

- Gipsmasken

- „Pfadfindertechnik“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben solch inhaltlicher Arbeit kommt natürlich auch das spielen nicht zu kurz, schließlich steht der Spass bei uns im Vordergrund!

Fahrten

Während des Jahres führen wir immer mehrere Wochenendfahrten durch, was für das Zusammenwachsen unserer Gruppe von besonderer Bedeutung ist. Dazu fahren wir einmal im Jahr auf große Sommerfahrt.

Dies führte uns  2006 z.B. zum großen Pfadfinderzeltplatz „Blidingsholm“ (Schweden), wo wir auf Pfadfinder aus dem Ausland trafen, was für uns alle sehr spannend war.

Im Jahr 2007 waren wir wie alle Gruppen mit dem gesamten Stamm in Schweden und verbrachten eine herrliche erste Woche abseits der Zivilisation direkt an einem zauberhaften See. Da es in jenem Jahr kein Feuerverbot gab, konnten wir unser Essen sogar richtig „oldschool“ direkt auf dem Lagerfeuer zubereiten. Die Gaskocher konnten wir daher unbenutzt lassen.

 

 

Das Sommerlager 2008 führte uns an die mecklenburgische Seenplatte.  Wir fuhren früh morgens mit dem Regionalzug ab. Angekommen, brachte uns ein Kleinbus direkt zum Platz. Dieser lag direkt oberhalb des Zethner Sees. Wir machten eine schöne Kanutour, und badeten jeden Tag ausgiebig. Wir hatten mit Ausnahme der ersten drei Tage das beste Wetter des gesamten Sommers!

Interesse !?

 

Unsere Gruppe ist momentan ziemlich voll, aber wenn Du Interesse hast- fragen kostet nix, meld Dich bei uns!!!

Wir treffen uns jeden Dienstag von 17:45- 19:15 Uhr. 

Du erreichst uns über:
falkenleiter(at)dpsg-farmsen.de